Eine neue Kreditkarte muss her, doch welche? Im Prinzip geht es um die Entscheidung, ob es eine Visa oder Mastercard werden soll. Denn andere Kreditkarten spielen kaum eine Rolle. Auch sind deren Akzeptanz eher gering ausgeprägt. Doch darum geht es doch: weltweit mit einer Kreditkarte bargeldlos bezahlen und Geld abheben.

Unterschied zwischen Mastercard und Visa

Machen wir es kurz: wer kein spezifisches, exotisches Urlaubsland ansteuern möchte ist mit beiden Karten gut beraten. Die weltweite Akzeptenz ist bei beiden Kreditkarten in etwa gleich gut. Einen Unterschied zwischen Visa oder Mastercard findet sich an anderer Stelle. Beide Kreditkarten werden nicht direkt ober Mastercard bzw. Visa angeboten, sondern über Partnerbanken. Einige bieten nur eine an, andere gleich beide. Zusammen mit unterschiedlichen Konditionen und Zusatzleistungen. Ein Vergleich findet also eher auf dieser Ebene statt.

Akzeptanz von Visa und Mastercard im Vergleich

Akzeptanz Visa Mastercard

In Deutschland werden beiden Kreditkarten in etwa gleich gut akzeptiert. Visacard 515.000 Akzeptanzstellen, Mastercard 490.000. Kann man mit der einen Kreditkarte zahlen, gilt dies meist auch für die andere. In Geschäften, Hotels wie auch im Internet kann dieses Prinzip angewandt werden. International ist Visacard etwas breiter aufgestellt: 35 Millionen Akzeptanzstellen im Vergleich zu 20 Millionen bei der Master Card. Dafür kann weltweit mit der Mastercard an mehr Geldautomaten Bargeld abgehoben werden: an 1,6 Millionen Automaten im Vergleich zu 1 Millionen mit der Visacard.

Kritik an Visa UND Mastercard

In jüngster Vergangenheit sind Visa wie auch Mastercard in die Kritik geraten. Indem sie das Bezahlen gewisser Dienste mittels ihrer Kreditkarte verweigerten. Weltweites negatives Medienecho verursachte die Entscheidung, keine Spenden an Wikileaks mehr zu ermöglichen. Wie hörig sind Kreditkartenunternehmen der US-Regierung? Diese Frage stellten sich viele, zumal auch andere Bezahldienste vermutlich unter Druck gesetzt wurden um mitzuwirken, Wikileaks den Geldhahn abzudrehen. Nicht ganz so aufsehenerregend jedoch vermutlich mit ähnlich politischem Hintergrund deren Entscheidung, keine Zahlungen an VPN-Netzwerke mit einer Visa oder Mastercard vornehmen zu können. VPN-Netzwerke dienen zur Verschleierung der eigenen IP-Adresse. So, dass der Provider und somit auch Verfolgungsbehörden meine Spur im Internet nicht verfolgen können. Die einen setzen auf VPN aus Gründen der Privatsphäre, andere zum nicht ganz so legalen Download. Warum boykottieren Mastercard und Visa Anbieter dieser Art? Ob nun die NSA oder der Kampf gegen Filesharing dahinter steht, man wird es wohl nie erfahren.

Spezielle Karten: Kostenlose Visa Karte bis schwarze Mastercard

Wie bereits erwähnt besteht ein Unterschied zwischen Visa und Mastercard primär in der Ausgestaltung einer Kreditkarte durch die ausgebende Bank. Egal ob Visa Karte oder Mastercard, hier ist fast alles möglich. Unterschiede liegen beispielsweise bei den Gebühren (Geldabheben, bezahlen im Ausland, Sollzinsen etc.) sowie in diversen Zusatzleistungen (z.B. Reiseversicherung, Bonusmeilen, Rabatt beim Tanken usw.). Generell gilt der Grundsatz: umso mehr Leistungen erwünscht sind, desto höher die jährliche Grundgebühr. Eine Kreditkarte in Gold oder Platin, bzw. Angebote wie die schwarze Mastercard sind nunmal nicht zum Nulltarif erhältlich. Sie können gerade für Vielflieger und Weltenbummler aber durchaus attraktiv sein.

Kreditkarte finden: Anbieter vergleichen

Visa oder Mastercard

Visa oder Mastercard, diese Frage kann unser Kreditkartenvergleich beantworten.

In ihm sind zahlreiche Anbieter vertreten. Gerade auch jene, welche beide Karten im Angebot haben. Bei Instituten wie Barclaycard kann zwischen Visa und Mastercard gewählt werden. Sie sind auch im Doppel erhältlich.

Im Fokus einer Entscheidung für eine bestimmte Kreditkarte sollten vor allem anfallende Gebühren liegen. Auslandeinsatzgebühr, Sollzins bei Ratenzahlungsfunktion etc. sind wichtiger als die jährliche Grundgebühr. Im Mittelpunkt steht auch, wie und wann das Kreditkartenkonto ausgeglichen wird.