Finanziellen Spielraum erweitern, Liquidität erhöhen, Wünsche finanzieren – auf welchem Wege? Vergleichen wir den privaten Ratenkredit mit dem Kreditrahmen von Girokonto und Kreditkarten. Sie alle haben ihre Vorzüge wie Nachteile. Entscheidend jedoch ist, welche Variante mit geringsten Kosten, wenig Aufwand verbunden ist. Natürlich darf die Rolle der aktuellen Bonität hierbei nicht unterschätzt werden, diese stellt im Ratenkredit Vergleich wie beim Einräumen eines Kreditrahmens für Kreditkarte oder Konto ein entscheidender Faktor dar.


Rahmenkredit: Kreditkarte und Dispo zur Zwischenfinanzierung nutzen, als Alternative zum Ratenkredit

Ratenkredit im Vergleich zu Kreditkarten

Einen Rahmenkredit beantragen um – auch spontan – Investitionen tätigen zu können. Für kleinere bis mittlere Wünsche können Dispositionskredit beziehungsweise das Überziehungslimit von Kreditkarten durchaus tauglich sein. Vorausgesetzt, dass das Konto recht zeitnah wieder ausgeglichen wird. Denn diesen Kreditrahmen über längere Zeit hinweg auszuschöpfen kann kostspielig werden, zumal Effektivzinsen hierfür meist recht hoch sind. Dann kann eine eigentlich kostenlose Kreditkarte beispielsweise recht teuer werden. Deutlich günstiger dürfte da in aller Regel ein Ratenkredit sein.\r\n\r\nDie eigene Bonität ist bei der Beantragung eines Ratenkredits entscheidend. Bei der Frage, zu welchen Konditionen man diesen bekommt, und ob überhaupt. Bei den meisten Kreditkarten wie auch bei Dispokredit gibt es nur ein Ja oder Nein. Wer eine neue Kreditkarte mit Ratenzahlungsfunktion beantragen möchte muss hier ebenfalls, also wie bei einem Ratenkredit, seine gute Bonität nachweisen, Einkommensnachweise wie Schufa-Abfrage sind obligatorisch.

Ratenkreditvergleich für größere Investitionen

Ist nicht absehbar, dass geliehenes Geld in wenigen Monaten wieder auf dem Girokonto bzw. Kreditkartenkonto eingeht sollte man über eine Kreditfinanzierung nachdenken. Dies zeigt der Ratenkredit Vergleich eindrucksvoll: Effektive Zinssätze belaufen sich hier auf teils einem Drittel gegenüber Kreditkarte oder Giro, Ratenkredite sind also vergleichsweise günstig. Gerade bei Investitionen wie einem Autokauf können Kreditangebote noch günstiger ausfallen, denn hier hat die Bank auch noch Sicherheiten (das Auto) für den Ratenkredit.

Ratenkredite meist günstiger als Dispo oder Kreditkarten

Kreditkarte oder Ratenkredit: Zinsen vergleichen

Wer bei seiner Kreditkarte auch mal überziehen möchte sollte im Kreditkartenvergleich natürlich auf den Effektivzins achten. Unterschiede sind hier teils enorm, und einige Kartenangebote dürfen wirklich nicht gewählt werden, wird auf diesen Punkt Wert gelegt. Doch auch Kreditkarten mit günstigem Effektivzins sind langfristig meist kostspieliger als ein Ratenkredit. Deshalb lautet unser Rat: Ratenkredit Vergleich machen, dem ausgewählte Angebote im Kreditkartenvergleich gegenüber stellen. Bei größeren Vorhaben steht außer Frage, dass diese über einen „echten“ Kredit zu finanzieren sind. Für kleinere Einkäufe jedoch, zur kurzen Überbrückung finanzieller Engpässe oder Realisieren kleiner Wünsche kann die Raten Zahlungsfunktion einer Kreditkarte im Vergleich zum Raten Kredit durchaus attraktiv sein. Einfach deshalb, weil sie so unkompliziert ist.

Vorsicht: kostenlose Kreditkarten haben oftmals hohe Zinsen

Im Kreditkartenvergleich ist so manche Kreditkarte kostenlos erhältlich. Gerade hier sollten Sie auf den Effektivzins achten, rutscht das Kreditkartenkonto ins Minus, wird es nicht rechtzeitig ausgeglichen. Dreimal so hohe Zinsen im Vergleich zu einem günstigen Ratenkredit sind möglich. Dessen Vorteil ist übrigens auch, dass es klare monatliche Raten gibt. Ein absehbares, definiertes Ende Ihrer Schulden. Bei so mancher Kreditkarte fehlt diese Planungssicherheit, das automatische Abstottern der Raten.